Im Browser anzeigen
Axel Bosse ist der Preisträger des Fred Jay Preises 2022. Die Jury ehrt den deutschen Singer-Songwriter für die Einzigartigkeit seiner musikalischen Sprache und das hohe Niveau seiner Texte. Bosse nimmt den Preis am 17. Mai im Rahmen des GEMA Mitgliederfestes in Berlin entgegen.

Mit Hits wie „Weit Weg“, „Wartesaal“ oder „Schönste Zeit“ hat Axel Bosse die Jury überzeugt.
Die fünfköpfige Jury des Fred Jay Preises setzt sich dieses Jahr aus Inga Humpe, Dota Kehr, Johannes Oerding, Frank Ramond und Tobias Reitz zusammen. Wir haben den Textdichtern, ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern im Vorfeld ein paar Fragen gestellt. Welchen Ratschlag Inga Humpe für Songwriterinnen und Songwriter hat und was aus Dotas Sicht einen guten Text auszeichnet, das alles und mehr gibt es hier zu lesen: 

NISCHENFESTIVALS:
Tanzen, Campen, Welt verändern

Nach einer pandemiebedingten Durststrecke von zwei Jahren sehen die Vorzeichen für den Sommer 2022 gut aus, auch was Musikfestivals anbelangt. Wir widmen uns in diesem Beitrag kleineren Festivals, die sich von der breiten Masse abheben  – von Niedergörsdorf über Isny im Allgäu bis nach Cottbus: 

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2022

Die GEMA lebt vom Austausch und der Beteiligung ihrer Mitglieder. Die Mitgliederversammlung findet dieses Jahr von 17. bis 19. Mai mit einem hybriden Format in Berlin statt und bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, mitzuwirken und sich einzubringen. Bitte beachten Sie, dass für die meisten Mitwirkungsmöglichkeiten eine vorherige Registrierung zwingend erforderlich ist. Nähere Informationen finden Sie zusammen mit der Tagesordnung  und vielen weiteren Informationen unter dem folgenden Link.  

Endlich wieder zurück
auf der Festivalbühne!

Beim diesjährigen c/o Pop Festival in Köln durfte die GEMA nicht fehlen und präsentierte drei talentierte Newcomer in der alternativen Szenekneipe „Em Drügge Pitter“: Mit dabei waren die Berliner Singer-Songwriterin Juno Lee, die Pop/Punk-Band Get Jealous aus Hamburg sowie die Lokalmatadoren aus Köln, die Post-Punker von Lawn Chair.

Thomas Zaufke erhält 
Paul Abraham Preis 
der GEMA Stiftung 

Thomas Zaufke ist als erster Musikschaffender mit dem neugeschaffenen Paul Abraham Preis ausgezeichnet worden. Zaufke nahm die Auszeichnung der GEMA Stiftung am 3. Mai 2022 in der Komischen Oper in Berlin entgegen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis erinnert an den Operettenkomponisten Paul Abraham. Die Jury ehrte Zaufke für seine künstlerischen Leistungen im Bereich des populären Musiktheaters: Der Komponist schrieb unter anderem die Musik für Musicals wie „Babytalk“, „Kopfkino“ und „Mein Avatar & ich“, komponierte für namhafte Häuser und verfasste Lieder für Interpreten wie Rea Garvey, Ina Müller und Sasha.

"KERZE AN, KAFFEE MACHEN, ANFANGEN."

In der aktuellen Ausgabe des Musik-Podcast „Tracks & Traces“ von detektor.fm erklärt Songwriterin Kat Frankie die Entstehungsgeschichte von „Shiny Things“, dem Titelsong ihres kürzlich erschienenen fünften Albums:

„Ich habe fast das ganze Lied zuhause aufgenommen. Ich arbeite sehr gerne zuhause, da habe ich viele Kerzen – und ich weiß, es ist irgendwie cheesy, Kerzen im Studio zu benutzen – aber es ist ein Ritual: Kerze an, Kaffee machen, anfangen. Es ist viel gemütlicher als im Studio. Ich dachte, es könnte ein bisschen klingen wie ein Song von Nick Cave, großes Gewitter, Drama.“

Als Teil der Initiative #CreatorsForUkraine hat die CISAC einen offenen Brief stellvertretend für Kreativschaffende weltweit veröffentlicht. Der Brief enthält insgesamt über 4000 Unterschriften, die von der CISAC zusammen mit einem Statement an Kulturminister und andere hochrangige Politikerinnen und Politiker versendet wurde. Hier können Sie sich an der Initiative beteiligen:

Mitgliederprogramm
  • Webinar | 10. Mai, 13.30 Uhr | "Finanzierungsquellen und Antragstipps für Musikschaffende und Verlage" mit Rosita Kürbis
  • Webinar | 12. Mai, 10 Uhr | Vorstellung des GEMA Onlineportals mit dem Schwerpunkt "Meine Setlists"
  • Webinar | 30. Mai, 14 Uhr | "Digitale Release-Werkstatt für Alben und Songs" mit Max Frankl
Viele weitere Webinare und Angebote für Mitglieder finden Sie auf unserer Website.
MEHR ERFAHREN
Karriere bei der GEMA
  • Projektportfolio-Manager (m/w/d)
    München
  • Assistenz des Direktors Mitglieder und Kunden Service (m/w/d)
    Berlin/Dresden/München
  • Qualitätsmanager & Data Analyst (m/w/d)
    Berlin
  • Kommunikationsmanager (m/w/d)
    München
und weitere...
MEHR ERFAHREN
HERAUSGEBER
Dr. Harald Heker, Vorstandsvorsitzender
der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und
mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA)
Berlin & München
GEMA | Rosenheimer Straße 11 | 81667 München
Abmelden | Datenschutz | Impressum | Website